DOPPEL DEUTIG

Jörg Mandernach
Chris Hinze

Vernissage: Samstag, 19.11.2016 / 19.00 Uhr
Ausstellungsdauer: 20.11.2016 – 17.12.2016


Jörg Mandernach arbeitet als Zeichner und Maler. Seit 1999 erforscht er die Möglichkeiten, Zeichnung und Malerei von der Fläche in den Raum zu erweitern. Bei seiner Arbeit an den Raumzeichnungen fließen ortsspezifische Überlegungen mit ein. Bezüge zum jeweiligen Entstehungsort spielen dabei eine ebenso große Rolle, wie die sich verändernde Wahrnehmung der Motive in Abhängigkeit vom Standpunkt des Betrachters im Raum.

Chris Hinze hat ein Traumschiff entworfen und wird es bauen, einem Luftschiff gleich. Es geht um die Wünsche und Träume der Menschen; die verschiedenen Rituale, diese auf die Reise zur erhofften Erfüllung zu schicken. „Das Traumschiff“ ist Träger und zugleich die Reduktion von dem, was Chris Hinze umgibt.


oben / Projektraum:
Tom Korn
20.11.2016 – 17.12.2016

In der kalten Jahreshälfte wird die Sehnsucht nach dem schönen Leben geweckt. Deshalb alle auf ans Mittelmeer, Benidorm heisst unser Ziel! Benidorm an der Costa Blanca besitzt die größte Hochhausdichte weltweit in der Realation zur Einwohnerzahl, 345 Wohntürme über 12 Etagen. Tom Korns installative Illusion transformiert uns ins Babylon des Teutonengrills. Mit Karton, Pappe und viel Klebeband entsteht über mehrere Wochen ein Modell der Seafront von Benidorm, der europäischen Stadt mit der höchsten Anzahl an Hotelbetten.

◄ vorherige Ausstellungkommende Ausstellung ►
zum Archiv 2016